Der Steelwool Gott wollte dieses Bild

Happy New Year

Das Jahr geht zu Ende und ich möchte Euch allen einen guten Rutsch in ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen. Möge es für Euch Gesundheit, Zuversicht, Planbarkeit, vielleicht eine letzte Impfung und Zufriedenheit bringen.  

Für mich war dieses Jahr wieder sehr spannend und ich möchte mich bei allen bedanken, die hier mitlesen, fleißig Werbung für mich machen und mit mir Aktionen oder Projekte gemacht haben.

Da viel passiert ist, hoffe ich, niemanden vergessen zu haben, weil mein reifes Gedächtnis nicht immer alles speichert 🙂

  • Danke an Bernd Brandes Druba von der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, für die stetige Unterstützung und Weiterleitung meiner Newsletter sowie die Ausstellung meiner Bilder, z.B. im Finanzministerium.
  • Es begann mit mehreren Shootings im Haus 3 des Anschar Parks, ermöglicht durch den Anschar Campus.
  • Schon seit 2020 waren Bilder im Galeria Karstadt Reisebüro ausgestellt, danke an Yvette und das Team
  • Auch noch im Januar haben wir dann das Titelbild für das Kronshagen Magazin gemalt.
  • Mit Evi Havertz haben wir schon im Februar eine erste gemeinsame Aktion gemacht und unsere Kunst verbunden. Lightpainting trifft auf Malerei, wobei es mehr ist, als malen. Weitere gemeinsame Projekte waren unsere beiden Ausstellungen bei Kunst an der Ecke, Mut[h] zur Kunst und die Kieler Ateliertage.
  • Ein Nicht-Lightpainting Shooting gab es bei HANDWERK in dem neuen Geschäft.
  • Für das Mercedes Autohaus Klenk gab es nicht nur ein Shooting (das Titelbild der Webseite zum Beispiel), sondern dort stehen auch permanent Bilder von mir ausgestellt.
  • Danach im April das wundervolle Shooting in Astrids Boutique in Kronshagen, schaut dort mal bei Cathrin vorbei.
  • In Falckenstein gab es auch ein super schönes Paar Shooting mit echten Fans J Vielen lieben Dank Euch beiden.
  • Nach Rücksprache mit Jörg Plickat haben wir dann noch seine Skulpturen an der Promenade nach Bülk mit Stahlwolle in Szene gesetzt.
  • Im Mai gab es das wundervolle Lightpainting Shooting mit Soentje und Peter und auch das ganz besondere Sonnenaufgangsbabybauch Shooting mit Anja und Christopher.
  • Nach Evis Ausstellung war ich dann mit der Ausstellung bei den Kieler Nachrichten dran: Kunst an der Ecke ging dann für mich bis Ende Juli
  • Im Juni war dann Urlaub (incl. Lightpainting in Sellin) angesagt und im Juli hab‘ ich dann das ausgefallene Steelwoolfun an der Ostsee nachgeholt
  • Außerdem gab es im Juni noch ein paar Bilder von Jacqueline und Alf (#Goldjunge) für die Zeitungsartikel anlässlich ihrer Teilnahme an der Voltigier WM der Junioren, wo die beiden mit den Team USA die Silbermedaille geholt haben.
  • Danach habe ich dann das Projekt Mut[h] zur Kunst initiiert und besonders mit Jonas Godau und dem Team von Kiel-Marketing Möglichkeit geschaffen, um Kunst in Kiel zu präsentieren. Zusammen mit Evi und Elke haben wir aus dem ehemaligen Blumenladen Muth eine Schaufenstergalerie gebaut, in der nun auch noch in 2022 Künstler ausstellen können.
  • Im August gab es auch Besuch aus Augsburg von einem lieben ehemaligen Kollegen und seiner Familie und auch da gab es einen kleinen Lightpainting Workshop.
  • Im September erschien dann ein Artikel vom Lightpainting Shooting mit Soentje und Peter im Kiel LOKAL Magazin, auch wieder mit Titelbild.
  • Der Oktober begann mit einer super schönen Hochzeit, auf der wir feiern und die Fotoshootings machen durften.
  • Dann kam schon das nächste Steelwoolfun an der Ostsee, dass mit der Unterstützung von Sven, Jan und Uwe legendär war. Daraus entsteht nun langsam ein gemeinsamer Instagram Kanal lightart_sh.
  • Oktober und November brachten dann eine Zusammenarbeit mit dem MAX Nachttheater, wo ich ein Probeshooting gemacht habe und den nächsten Workshop mache. Danke an Matze und Michael. Darüber hinaus hat es neue Kontakte gebracht, die vielleicht für 2022 ein Projekt bringen.
  • Im November gab es dann wieder zwei Kurse an der Fachhochschule Kiel bei den Interdisziplinären Wochen. Das waren vier geballte Tage mit Lightpainting.
  • Der Jahresabschluss war ein spontanes gemeinsames Akrobatik Shooting mit Malte Bickel von foerdegrafie.de und einem anschließenden 2022 Shooting am Strand in Eckernförde
  • Über das Jahr verteilt, gab es immer wieder eine Zusammenarbeit mit Caroline und Stefan von Jack’s Kitchen, wo immer mal wieder meine Bilder auf der Videowand zu sehen sind.
  • Last but not least muss ich denjenigen danken, die seit 2020 einen Workshop mit mir machen wollten und bis jetzt (bzw. bis in den Januar im MAX) geduldig gewartet haben.
  • Das Jahresende brachte noch mehr, zum Beispiel die Vorbereitungen für ein Bunker-Lightpainting im Januar (schon jetzt Danke an Gerald und Uwe), Gespräche mit TNG (Danke Frank für das Interesse), nicht nur, um einen Glasfaseranschluss zu bekommen 😉 Weihnachts-Lightpainting, Ideen für Auto-Shootings, Planungen für ein großes Familienshooting u.v.m.
  • Und gaaaz besonderer Dank geht an meine liebe Frau Daggi, die immer dabei ist, unterstützt, kreative Kritik und Ideen mit einbringt. Nur dadurch ist das alles überhaupt möglich.

Ich hoffe, die Eine oder der Andere hat bis hier gelesen und ich wünsch mir, dass wir uns in 2022 auch zum Lightpainting treffen und ihr weiter fleißig Werbung für mich macht.

Liebe Grüße

christian

Happy New Year

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen