Der Steelwool Gott wollte dieses Bild

Lightpainting im MAX

Es ist schon wieder viel los und ich komme mit dem Schreiben nicht hinterher. Aber danke schon mal für Eure Geduld.
Das Akrobatik Shooting vor Silvester, Bunker-Lightpainting, ein anstehendes Werbeshooting, ein Kulturprojekt mit einer Ausstellung und Workshops, etc. Mal sehen, was sich alles realisieren lässt.
Aber das eigentliche Thema heute ich ja der Workshop im MAX. Nach eineinhalb Jahren endlich wieder ein Workshop, wie cool. Einige Teilnehmer haben schon eineinhalb Jahre auf den Workshop gewartet, also vielen Dank dafür.

Da das MAX nun seit Weihnachten geschlossen hatte, wurde natürlich nicht geheizt. Das wussten wir vorher, aber es war trotzdem unerwartet kalt dort. Dennoch hatten wir keinen Wind, der Schnee konnte uns auch nicht erreichen und es war dunkel, sodass wir schon am Nachmittag starten konnten. Und obwohl Sonntag war, hat der Betriebsleiter Matze für uns aufgeschlossen!!

Impressionen gibt es bei Instagram und natürlich hier.

Ich hatte gelegentlich meine Kamera laufen und parallel eine auf der Bühne in ca. 3m Höhe mit dem 11mm Objektiv. Wie ich finde, mit einem tollen Überblick
über den Workshopraum. Am besten mal auf dem PC im Vollbildmodus anschauen. Natürlich sind auch Bilder dabei, die die Teilnehmer selbst kreiert haben. Ich finde das imm klasse, wenn ich die dazu motivieren kann.
Danke an Michael Horch für das tolle gemeinsame Gruppenbild und besonders an Skrollan, unser Workshop-Model!

Lightpainting im MAX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen