Mut[h] zur Kunst

Oh man, ich komme gerade zu nichts, daher bin ich mit den Einträgen hier deutlich im Verzug 🙂
Das Steelwool Fun an der Ostsee fehlt, die Geschichten zu Mut[h] zur Kunst natürlich, Der Verweis auf die Titelstory im Kiel LOKAL Magazin und noch einiges mehr.
Daher fange ich heute mal mit Mut[h] zur Kunst an.
Wenn Du aus Kiel kommst, ist Dir auch schon aufgefallen, dass es einige Leerstände in der Kieler Innenstadt gibt. Daher hatte ich die Idee, dort Kunst auszustellen, wo gerade kein Geschäft in den Räumen ist. Also hab ich im Juni Kontakt zu dem Innenstadtmanager von Kiel aufgenommen. Nach einigen Abstimmungen bot Jonas Godau mir an, im ehemaligen Blumengeschäft Muth Bilder in die Schaufenster zu hängen. Bedingung war, dass die Ausstellungsmöglichkeiten auch für andere Künstler später nutzbar sein sollen, bis die weitere Verwendung klar ist. Jonas hat viel drum herum organisiert, mit der Immobilienwirtschaft gesprochen, Verträge abgeschlossen und für uns vorbereitet, die Fenster und das drum herum reinigen lassen, so dass man auch gut reinschauen kann und die Kunst wirkt.
Derweil hab ich Evi Havertz aus der KunstWERKstatt und Elke Lellwitz angesprochen, um eine gemeinsame Aktion zu starten. Wir haben uns auf der Kunstmeile 2020 kennengelernt und schon damals beschlossen, gemeinsame Projekte zu machen. Zusammen mit meiner Frau waren wir also zu viert in diesem Projekt.
Nach einigen Vorbesprechungen und der Ideenfindung, wie man aus den Schaufenstern eine Galerie machen könnte, haben wir losgelegt und nach rund 50 Stunden vor Ort haben wir ein echt tolle Ausstellungsmöglichkeit geschaffen.

Ich komme ja aus dem Projektgeschäft und für ein gutes Projektmarketing braucht man immer einen Namen. Ich denke, es gibt kaum einen passenderen Namen, als „Mut[h] zur Kunst“ mit dem wir aus der Institution Blumen Muth ein Kunstwerk schaffen. Und wie bei jedem Weg ins Unbekannte, braucht man den Mut um aufzubrechen.
Zusammen mit Kiel Marketing wurde dann schon am 01.09. eine ausführliche Pressemitteilung verfasst, um das Projekt zu starten.
Schaut sie Euch mal an und vor allem komm vorbei und mach viel Werbung.
Als i-Tüpfelchen haben wir ein Graffiti zusammen mit einem Künstler entworfen, dass an die Wand davor kommen soll.

Die Adresse ist 24103 Kiel, Ziegelteich 2, besser findet man es an der Ampel Holstenstraße/ Ziegelteich unter der Rolltreppe zum Holstentörn.

Gelegentlich werden wir vor Ort sein, auf jeden Fall, wenn das Graffiti entsteht. Am 09. Oktober habe wir von ca. 11-16 Uhr auch ein Event vor Ort geplant.
Bis Mitte Oktober sind unsere Werke dort ausgestellt, zum Teil werden auch Bilder gewechselt.

Zusätzlich kannst Du Evi und mich am 25. und 26. September in Evis Kieler KunstWERKstatt (Holtenauer Straße 96) bei den Kieler Ateliertagen besuchen.

Ich freue mich auf Dein Feedback.
Liebe Grüße
christian

  • Evi, Jonas, Elke, Christian – Bild: Kiel Marketing
  • Evi, Jonas, Christian, Elke – Bild: Kiel Marketing
  • Bild: Kiel Marketing

Mut[h] zur Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen