Lightpainting Workshop im Orange Club der Trauma – 25. August 15 Uhr

Weitere Termine in Arbeit – aber ihr könnt trotzdem schon gern E-Mail Anfragen stellen

Ja, nun hat es geklappt. Ich kann euch einen Workshop in der Kieler Kultlocatioan anbieten:
Im Orange Club der Trauma (Traum GmbH) im Grasweg findet am 25. August um 15 Uhr ein Workshop statt.
Das besondere daran ist:

  • Ein Workshop am Tag, obwohl es draußen hell ist
  • Wir haben es warm und trocken und sind wetterunabhängig
  • Die Kultlocation in Kiel

 

Lightpainting ist die Kunst mit Licht zu malen und es mit einer digitalen Kamera festzuhalten.

Sicher habt ihr schon Bilder gesehen und seid auf den Geschmack gekommen.

Oft wird mir zu den Bildern die Frage gestellt, wie macht man das? Nun, genau das soll im Workshop erklärt werden. Wie stelle ich meine Kamera ein? Wie erzeuge ich die Lichtobjekte?

Was bedeuten die Begriffe Dome, Tunnel, Orb, Tube oder Blade??? All solche komischen Dinge zeige und erkläre ich in meinem Workshop.

Ich erkläre, wie ich meine Geräte gebaut habe und gebe Tipps für den Nachbau.

 

Was müsst ihr mitbringen?

  • Digitale Kamera oder digitale Spiegelreflex Kamera.
  • Die Kamera muss über einen Bulb-Modus verfügen.
  • Weitwinkliges Objektiv, wenn vorhanden.
  • Stativ
  • Fernauslöser oder Kabelauslöser
  • Volle Akkus, Ersatz Akkus
  • Eine Mütze oder ein Tuch, um das Objektiv abzudecken
  • Eine kleine nicht zu helle Taschenlampe, um im Dunklen die Kamera einzustellen

Was müsst ihr vorbereiten?

Wir wollen Bilder erzeugen, die vielleicht eine Belichtungszeit von 1, 2 oder mehr Minuten benötigen. Also schaut in eure Kameraanleitung, damit ihr den „Bulb“ Modus einstellen könnt, denn das ist manchmal ein wenig versteckt hinter dem manuellen Modus. Ansonsten gehen auch ca. 30 Sekunden Belichtungszeit für den Anfang.

Teilnahme auf eigene Gefahr.

Preis 99,- Euro

Verbindliche Anmeldung über E-Mail an Anfrage(at)ch9x.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max. 10 Personen.

Der Workshop findet ab 4 Teilnehmern statt. Übrigens findet ihr hier einen kurzen Beitrag über einen vorherigen Workshop.

Hier erste Impressionen aus dem Orange Club:

 

Mehr von mir gibt es übrigens auf Facebook und Instagram