Tag: Art

Workshop in einem verlassenen Gebäude

Es war wieder ein Workshop mit Zolaq, diesmal in der Nähe von Hamburg in einem alten verlassenen Industriegebäude. Dabei wurden dann Bilder entwickelt und eine Choreographie zum erstellen erarbeitet.

Werkzeuge waren diesmal aufwändiger. Es gab wie immer Lichterketten, Pflanzstangen, LED Strips, etc. Aber auch einen einfachen Lasergenerator, eine Nebelmaschine und vor allem einen Ort, der die Lichtobjekte umrahmt.

Dieser nächtliche Ausflug hat sich gelohnt, schaut hier ein paar Bilder der Ausbeute, weitere im Album.

Das Album habe ich auch nochmal verlinkt.

 

Lightpainting

Februar 7, 2016

Lightpainting

Eigentlich fehlen hier im Blog noch diverse Themen.

Angefangen mit einem Südafrika Blog, der nicht veröffentlicht ist und von dem nur auf Google+ oder Facebook Bilder zu sehen sind.

Nun hatte ich meinen ersten Workshop zum Thema Lightpainting. Und wie war es? Spannend. Kalt.

Statt im Park wurde es kurzfristig in eine Halle verlegt. Das hatte den Vorteil, dass es keinen Wind oder Regen gab. Dennoch, es ist Winter und nur wenige Grad über Null. Und dann fünf Stunden etwas über Lichtkunst zu hören ist auch anstrengend. Zusammenfassend kann man es so beschreiben. Wir waren zu  zehnt und haben von Jenja und Olaf erfahren, was sie sich alles für Objekte zum Thema Lichtkunst gebaut haben. Da gibt es Plastikbecher mit RGB Taschenlampen, Lichtstäbe mit Griffen von Farbrollen. Das meiste sind Eigenkreationen und keine Raketentechnik. Also wir haben es erklärt bekommen und dann die Fotos dazu gemacht. Nun ist es an mir, das Thema mal auszubauen. Erste Bestellungen laufen. Sollte ich die Motivation behalten, ist das Fernziel ein Pixel-Stick mit Raspberry Pi.

Das Beitragsbild zeigt einen eigenen Versuch, wobei ich die Kamera schon während der Vor- und Nachbereitung belichtete.

Hier nun eine kleine Auswahl an Bildern:

Alle zusammen und vielleicht später mehr gibt es im Album.

Steinsegel

Oktober 19, 2014

The same procedure as last post.

Strand, Sonne, Wellen, Kamera dabei und … kein Motiv. Tja was kann man da blos machen? Klar, am Strand lang laufen und ein Motiv suchen.

An diesem Tag war es eine Glasscherbe in Form eines Segels. Vom Sand matt geschliffen sieht es doch aus wie ein Segel, oder?

Und dann der Versuch, die Wellen herankommen zu lassen. Aber auf die Wellen hat man natürlich keinen Einfluss. Also abwarten und Fotos machen.

Ach ja dann noch das Segelboot im Hintergrund. Welch ein schones Motiv für mich.

Die gesammelten Strandfotos gibt es hier.

Der Schuh

Oktober 19, 2014

Nun habe ich schon einige Zeit ein paar Bilder liegen, die hier her gehören.

Am Strand in Barcelona ist es sehr schön, aber ich kann nie lange still in der Sonne liegen. Also habe ich mir diesen Schuh „besorgt“ und ein paar Bilder gemacht.

Schuh und Kamera sind trocken geblieben, also schaut selbst: