Blog

Beleuchtete Leinwandbilder

Januar 29, 2015

Die Idee ist schon lange da gewesen und nun ist es schon wieder einige Wochen her, dass ich sie umgesetzt hatte. Wenn man auf einem Leinwandbild leuchtende Objekte hat, dann müssten die doch mal „richtig“ leuchten, oder? Also was braucht man dafür?

Ein Bild in dem etwas leuchtet. Da sind mir gleich die geliebten Tautropfen eingefallen.

Ein Bild in dem etwas leuchtet. Da sind mir gleich die geliebten Tautropfen eingefallen.

Lampen die man gezielt auf die Lichtpunkte setzen kann.

B

efestigungsmöglichkeit für die Lampen, damit es dort leuchtet, wo es auch auf dem Foto leuchtet.

Nach einigen Versuchen und etwas Recherche habe ich LED Lichterketten gefunden, bei denen die LED direkt auf den Draht gelötet ist. Vorteil ist eindeutig, dass man keinen „Lampenhalter“ bauen muss, sondern die LEDs einfach mit Pflaster aufkleben kann.

Schaut selbst, hier sind zwei Fotos aus meinem Wohnzimmer. Beide Bilder sind ohne viel Licht aufgenommen, aber man erkennt die Beleuchtung deutlich.

  1. Wolfgang sagt:

    … das sind wie von Dir gewohnt einfach wunderschöne Bilder. Ich freue mich immer wieder daran, wenn ich gelegentlich „vorbeischaue“.Neben den Motiven eben auch eine sehr gute Techniken.

    Gruß Wolfgang

Ich freue mich über einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.